Headerbild

Ab dem 01.01.2014 haben nun auch Getreidebeizstellen die Möglichkeit sich über SeedGuard zertifizieren zu lassen.

Die Anforderung, die SeedGuard an eine professionelle Getreidesaatgutbeizung stellt, sind in den Systemgrundsätzen im Downloadbereich unter Dokumente detailliert beschrieben.

Unternehmen, die Teilnehmer im SeedGuard-Zertifizierungssystem werden möchten, können sich ab sofort über das Registrierungsportal für die Zertifizierung registrieren. Der Systembeitritt erfolgt dann nach folgendem Prozess:


•    Zusendung des Systemvertrages durch SeedGuard
•    Rücksendung des unterzeichneten Vertrages durch die Saatgutbehandlungseinrichtung
•    Versendung der Teilnahmebestätigung von SeedGuard an den Teilnehmer
•    Erst-Systemaudit der Einrichtung durch eine von SeedGuard zugelassene Zertifizierungsstelle
•    Registrierung des Auditberichtes durch SeedGuard
•    Freigabe des Prüfberichts und Zertifikatsvergabe
•    1./2. risikoorientierte Spotaudit innerhalb von 12 bzw. 24 Monaten
•    Folgeaudit nach 3 Jahren usw.

Für Rückfragen zur Registrierung und zur Zertifizierung wenden Sie sich bitte direk an unsere Getreidehotline 0228 – 35 06 255.

© SeedGuard GmbH 2011 | XHTML 1.0 | CSS 2.1